Neue Pelletöfen bei RIKA

Zündende Ideen für innovatives Heizen mit Pellets

Zündende Ideen für innovatives Heizen mit Pellets

Neue Rika Pelletöfen: Perfekte Verbindung von Design und Technik

 

Die Behaglichkeit eines sichtbaren Kaminfeuers mit dem Komfort eines modernen Pelletofens verbinden fünf neue Modelle von Rika, die erstmals auf der ISH 2015 der Fachöffentlichkeit vorgestellt werden. Mit großen Pelletbehältern, intelligenten elektronischen Steuerungen, automatischem Entaschungssystem und Einbindung ins Handynetz bieten sie eine neue Dimension des Komforts für Pelletsysteme zur Aufstellung im Wohnraum.

 

Komfortable Wohnraumheizung

Ein Pelletofen im Wohnraum bietet die gleiche angenehme Wärme und das sichtbare Flammenspiel wie ein Scheitholz-Kaminofen. Doch der Betrieb ist noch komfortabler, da der Brennstoffnachschub aus dem integrierten Pelletbehälter automatisch erfolgt. Unterschiedliche Designs machen die Rika Pelletöfen der neuesten Generation zu einer attraktiven Lösung für die Wohnraumheizung mit dem nachwachsenden Energieträger Holz. Mit verschiedenen Komfortfunktionen ist die Bedienung noch einfacher und sorgt für einen besonders effizienten und sparsamen Betrieb. Die Pelletöfen verfügen über vergleichsweise sehr große Pelletbehälter für längere Nachfüll-Intervalle und große, gut zugängliche Öffnungen für das Einfüllen des Brennmaterials. Ein integriertes Touch-Display bietet eine einfache und weitgehend selbsterklärende Steuerung. Alle Modelle sind für einen raumluftunabhängigen Betrieb geeignet. Die optimale Regelung der Luftzufuhr erfolgt automatisch, so dass jederzeit ein energiesparender und sauberer Abbrand gewährleistet ist. Mehrere Modelle verfügen zudem über eine automatische Entaschung mit Kipprost für eine deutlich einfachere Reinigung.

 

Intelligente Kommunikationsfunktionen über Handy und Rika Home Control

Das Kommunikationszeitalter hat auch die Rika Pelletöfen erobert. Optional können sie mit einer GSM-Empfangseinheit ausgestattet werden. Diese macht es möglich, sie einfach vom Mobiltelefon über das normale GSM-Handynetz aus anzusteuern. Eine gesonderte Internetverbindung ist dafür nicht nötig, der Ofen benötigt lediglich eine eigene SIM-Card, beispielsweise eine kostenlose Prepaid-Card. Über SMS lässt sich so zum Beispiel ein Ofen zu Hause im Wohnzimmer per Fernbedienung anschüren oder das Ferienhaus in den Bergen vor der Ankunft auf angenehme Temperaturen bringen. Die automatische Zündfunktion dafür besitzen alle Modelle.

Zur besonders komfortablen Steuerung zu Hause lassen sich optional auch Tablet-PC oder Smartphone über Rika Home Control und die Rika Warm App Plus nutzen. Die App kann für Apple im App Store und für Android im Play Store kostenlos heruntergeladen werden.

 

Corso: Einfach eine runde Sache

In kompromisslos kreisrunder Zylinderform bietet Rika mit Corso eine vollautomatische Pelletheizung mit allen technischen Raffinessen. Ein großer Pelletbehälter und die hohe abgerundete Panoramascheibe zeichnen das Modell aus.

 

Domo: Technik und Ästhetik, die Maßstäbe setzt

Dank des extrem großen Pelletbehälters mit 50 kg Fassungsvermögen steht Domo für lange Brenndauer von bis zu einer Woche ohne Nachlegen – ideal, wenn länger einmal niemand zu Hause ist. Passend dazu besitzt er eine automatische Kipprost-Entaschung, die den Reinigungsaufwand auf ein Minimum reduziert. Über Verbindungsrohre und das Rika Multi Air System kann der Pelletofen bis zu zwei weitere Räume mit beheizen. Zuschaltung und Anpassung der Wärmeversorgung in diesen Räumen lässt sich per Touch Display steuern und regeln. Freiheit bei der Installation bieten die vielseitig variablen Rauchrohr-Abschlüsse.

 

Filo und Sumo: Das Spiel der Möglichkeiten

Mit variablen Dekor-Seitenverkleidungen passen sich die Rika Modelle Filo und Sumo mit ihrer klassisch kubischen Form problemlos dem Einrichtungsstil an. Ob mit Dekorverglasung oder Schiefer in schwarz, Schiefer weiß oder trendigen Rosteffekten: Bei Filo und Sumo findet jeder die Gestaltungsvariante für seine persönlichen Vorlieben. Der schlanke Sumo fällt etwas höher aus als Filo und bietet den zusätzlichen Komfort der Kipprost-Entaschung.

 

Interna: So beheizt man Kamine heute

Klassische offene Kamine sehen gut aus, entsprechen aber nicht mehr unseren Anforderungen an Energieeffizienz und Komfort. Mit dem Rika Pelleteinsatz Interno behalten sie ihre Schönheit und kommen technisch auf die Höhe der Zeit. Während offene Kamine das Holz mit einem Wirkungsgrad von rund 10 Prozent nutzen, bringt es Interno auf etwa 90 Prozent. Der Pelletbehälter ist so integriert, dass er sich nach vorn aufklappen und sehr bequem befüllen lässt. Das Fassungsvermögen von rund 22 kg ist für einen Kamineinsatz ungewöhnlich groß.

drucken